Impressum       Kontakt     Home   

                       Wissenswertes über die Taubheit bei Hunden

Ein von mir geschriebener Artikel (Teil 2) für die Zeitschrift "Reich mir die Pfote" Ausgabe 1/2007 (neu)

Artikel in Reich mir die Pfote 2a.JPG

Artikel in Reich mir die Pfote 2b.JPG

Ein von mir geschriebener Artikel (Teil 1) für die Zeitschrift "Reich mir die Pfote" Ausgabe 4/2006

Reich-mir-die-Pfote-Artikel.jpg

Ein Zeitungsartikel, der von einem Sucheinsatz berichtet, in dem auch Jola beteiligt war.

Niederflorstadt-30.09.06-HP.jpg

Erfahrungsbericht in der Kreiszeitung mit Hinweis auf das Buch "einfach-taub"
ebenfalls zu finden auf
http://www.Taubenschlag.de (Interessante Seite, auch für hörende Menschen)

 

 Rezension von Bernd Rehling
Er ist verantwortlich für die Seiten des Taubenschlags (Seiten für Gehörlose und gehörgeschädigte Menschen) und seine Filialen.
Juni/2004 

Buchbesprechung  Pro Tier, Schweizerische Gesellschaft für Tierschutz,
geschrieben von Nathalie Dubois, November 4/ 2003

Ohne-Titel-2.jpg

Buchbesprechung  Deutsches Tierhilfswerk e.V. München,
geschrieben von Judith Schmalzl, Oktober 2003

Buchbesprechung.gif

 

Zeitungsartikel vom 24.01.2003 im Gießener Anzeiger

Artikel.jpg

 Zeitungsartikel vom 28.01. in der Gießener Allgemeinen

Artikel5.jpg

Leider hat die Reporterin einige Fakten nicht richtig wiedergegeben. Jola wird als Personensuchhund (Mantrailer) bei der Rettungshundestaffel Hessen Mitte der Johanniter-Unfall-Hilfe ausgebildet und wird, wenn sie fertig ist, auch eingesetzt. Als Mantrailer läuft Jola an einer langen Leine und ist somit jederzeit kontrollierbar. In der Flächensuche/Trümmersuche läuft der Hund frei. Da Jola taub ist, würde sie in Gefahrenslage nicht abrufbar sein, somit ist diese Art von Suche für sie natürlich nicht möglich.

Veröffentlichung im Wuff-Magazin Juli-August 7-8/03   


Buchrezension.jpg


Veröffentlichung in Partner Hund Nr. 9/September 2003

Partner-Hund.jpg